Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hydroponik Aguaponik Aeroponik Systeme zum selber Bauen | Harry Pilawski

Zum Anschauen – HIER KLICKEN

Hydroponik: http://hydroponik.eu/
Im Prozess des hydroponischen Gärtnerns befinden sich die Wurzeln von Pflanzen (meistens Gemüse, Früchte oder Blumen) in einem inerten Substrat aus anorganischem (Tonkugeln, Steinwolle und andere Gesteinsarten) oder organischem Material (Torfgranulat, Kokosnuss-Chips, Sägemehl usw.).
Dieses Substrat wird kontinuierlich oder periodisch von nährstoffreichem Wasser (Nährmedium) durchtränkt. Das Nährmedium kann durch Bewässerungssysteme unterschiedlicher Geometrie fließen (wie PVC-Rohre) und wird meist künstlich hergestellt (natürlicher Dünger oder Kunstdünger).

Aquaponik: http://hydroponik.eu/aquaponik/
Aquaponik ist die Praxis von der Synergie zwischen Hydroponik und der Aufzucht von Fischen (Aquakultur). Die Aquaponik hat zum Ziel neben pflanzlicher Nahrung auch tierische Nahrung zu produzieren. Aquaponik besteht aus 2 Übergeordneten Bestandteilen. Wie in der Hydroponik werden in unterschiedlich geometrischen Bewässerungsstrukturen Pflanzen kultiviert. Das Restwasser der Pflanzen gelangt jedoch in ein Fischbecken, anstatt in ein Wasserreservoir.

Aeroponik: http://hydroponik.eu/aeroponik/
Aeroponik ist die Praxis Pflanzen in der Luft mit einer wässrigen Nährflüssigkeit zu kultivieren. Genauer gesagt, sind es die Wurzeln, welche in der Luft besprüht werden. Damit gibt es in diesem System kein Substrat.

Welche ist die beste Methode?
Hier Klicken für kostenlosen Report : http://hydroponik.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*